EMV Chip

Mit dem EMV-Chip geht die free.at Mastercard Gold noch einen Schritt weiter.

Durch den Einsatz der EMV-Chiptechnologie wird das Auslesen von Kreditkartendaten nahezu unmöglich. Die sicherere Datenübermittlung im Zuge eines Karteneinsatzes schützt Ihre Daten vor unberechtigtem Zugriff. Der Chip auf der Kreditkarte soll dabei ein Kopieren oder Fälschen Ihrer Kreditkartendaten verhindern. Das Kopieren der Chip-Daten ist nach heutiger Sachkenntnis und den zur Verfügung stehenden technischen Mitteln nahezu unmöglich. Außerdem können geeignete Terminals - im Gegensatz zum heutigen Verfahren - bereits eine Kartenfälschung erkennen und abweisen. Transaktionen werden erst nach Bestätigung der Echtheit Ihrer Karte autorisiert.

Der EMV-Chip gewährleistet somit den derzeitig höchsten Sicherheitsstandard und entspricht damit auch dem aktuellen Stand der Technik bezüglich der Vermeidung von Kreditkartenmissbrauch.

Entwickelt wurde dieses Sicherheitssystem von den 3 größten Kartengesellschaften Europay International (heute Mastercard Europe), Mastercard und VISA, diese sind daher auch die Namensgeber dieser Technologie.